• Ladegeschäft

Das Schaufenster

Der ganze Laden ist Schaufenster. Aber auch Werkstatt. So wie im Orient: Der Orient hat die überdachten Basare.
Der Reiz der Basare beruht auf unserer Anteilnahme am Schaffen und Gestalten der Weber, Färber, Gerber, Schuster, Blechschläger, Töpfer, Garköche ...
Indem wir zuschauen, begreifen und lernen wir. Hierin liegt die letzte Ursache, weshalb der Orient – wie einst die Antike – in keinem Gewerbe jemals den Stil verlor.
Das Schaufenster zollt dem Primat der Öffentlichkeit Respekt. Eine unverstellte Öffentlichkeit bietet die gläserne Produktion. Sie ist kompromissloses Werkzeug höchster Qualitätssicherung.

© Walter Bitzer
mit Zitaten aus: Karl Ernst Osthaus, Die Kunst in Industrie und Handel, Jahrbuch des Deutschen Werkbundes 1913

Unsere gläserne Produktion

Dass das Schaufenster einmal als Vermittler von gutem Geschmack und moderner Kunst eingesetzt wurde, ist heute kaum mehr vorstellbar...

Hin- und Durchschauen

Das eine ist die Voraussetzung des anderen.

Wie wird das Öl geboren?

Machen Sie sich selbst ein Bild.

Werkzeug höchster Qualitätssicherung

Schrankenlose beobachtende Teilnahme unserer Besucher, Gäste und Kunden in allen Phasen der Verarbeitung und der internen Logistik.

Neugierde

Denn wer nichts weiß, muss alles glauben.

Leben und Arbeiten

Die Industrie hat dieses Paar getrennt.
Wir verbinden und versöhnen Produktion und Leben.

TTIP – Nein Danke!

TTIP versteckt alles hinter Mauern.
Wir zeigen alles.

Element

Become a Member


Continue